Verlag / Hersteller_in
Ebooks und Bücher bestellen

Ebook bestellen

Gerne können Ebooks und alle lieferbaren Bücher, die wir nicht im Shop lagernd haben, per Email an buchhandlung@chicklit.at bestellt werden.

Beziehungsweise Revolution. 1917, 1968 und kommende

Beziehungsweise Revolution. 1917, 1968 und kommende
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr. / ISBN:
9783518127216
Autor_in / Autor_innen:
Adamczak, Bini
Weitere Informationen:
320 Seiten - Taschenbuch - Deutsch
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller_in:
Suhrkamp
18,50 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details
    • Kund_innen-Tipp

    Beschreibung

    Im Oktober 2017 jährt sich die Russische Revolution zum 100. Mal. Anlass genug, die Ereignisse von 1917 durch das Prisma 1968 zu betrachten und beide Revolutionen in ein Verhältnis wechselseitiger Kritik zu bringen. Während 1917 auf den Staat fokussierte, zielte 1968 auf das Individuum. In Zukunft müsste es darum gehen, die »Beziehungsweisen« zwischen den Menschen in den Blick zu nehmen. Das Buch analysiert die revolutionären Geschlechterverhältnisse als Verhältnisse, die zwischen Privatheit und Öffentlichkeit, »Nahbeziehungen« und »Fernbeziehungen« geknüpft sind – das Geschlecht der Revolution. So tritt ein Begehren zutage, das nach wie vor seiner Realisierung harrt: das Begehren nach gesellschaftlichen Beziehungsweisen der Solidarität.

    Kund_innen, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Gespräch mit dem Esel
    Im Essay „Conversation avec l’âne. Écrire aveugle“ von Hélène Cixous – nun erstmals ins Deutsche übertragen von Claudia Simma, mit einem kommentierenden Nachwort von Esther Hutfless und Elisabeth Schäfer – betont Hélène Cixous jene Dimension des Schreibens, die sich dem Ankommen des radikal Anderen öffnet, was als eines der zentralsten ...

    Autor_innen: Cixous, Hélène

    7,00 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Gespräch mit dem Esel' bestellen
    Die Jahre
    Geschichte ihrer selbst, Gesellschaftsporträt, universelle Chronik: Annie Ernaux’ aufsehenerregendes Werk wirkt von Beginn an weit über die französischen Grenzen hinaus. Eine faszinierende Einladung, das eigene Leben zu hinterfragen: »Annie Ernaux zu lesen ist ein Schock, eine Erfahrung, vor allem ist es wichtig.« Der Spiegel Kindheit in ...

    Autor_innen: Ernaux, Annie

    11,40 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Die Jahre' bestellen
    Das amerikanische Museum
    Sklaverei, Schwarze Geschichte und der Kampf um Gerechtigkeit in Museen der Südstaaten
    Mit der Wahl des ersten Schwarzen Präsidenten wurde in den USA die Illusion einer Gesellschaft ohne Rassismus genährt. Mit der Mobilisierung gegen Obama, in der Serie von polizeilichen Tötungen Schwarzer Menschen und im Übergang zur Trump-Präsidentschaft im Zeichen weißer Vorherrschaft musste die Illusion in der Wiederkehr der Geschichte ...

    Autor_innen: Kogoj, Cornelia; Kravagna, Christian

    18,00 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details