Verlag / Hersteller_in
Ebooks und Bücher bestellen

Ebook bestellen

Gerne können Ebooks und alle lieferbaren Bücher, die wir nicht im Shop lagernd haben, per Email an buchhandlung@chicklit.at bestellt werden.

Anrufungen zur Mutterschaft. Eine wissenssoziologische Untersuchung von Kinderlosigkeit

Anrufungen zur Mutterschaft. Eine wissenssoziologische Untersuchung von Kinderlosigkeit
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr. / ISBN:
9783896917874
Autor_in / Autor_innen:
Correll, Lena
Weitere Informationen:
330 Seiten - Taschenbuch / broschiert - Deutsch
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller_in:
Westfälisches Dampfboot
35,90 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details

    Beschreibung

    Frau = Mutter? Ausgehend von dem Phänomen Kinderlosigkeit zeichnet Lena Correll in ihrer wissenssoziologischen Studie nach, wie Frauen im politischen Diskurs und seiner institutionellen Infrastruktur zur Mutterschaft aufgerufen werden. Die Aufarbeitung regierungsnaher Diskurse in Deutschland seit Ende des Zweiten Weltkrieges belegt, dass die demographische Entwicklung erst seit einigen Jahren als Katastrophe angesehen wird, obwohl die Geburtenzahlen seit Jahrzehnten sinken. Durch die Verschränkung der Diskursanalyse mit einer hermeneutischen Rekonstruktion der biographischen Umgangsweisen von Frauen jenseits der Norm ‚biologischer Mutterschaft’ wird deutlich, dass weibliche Kinderlosigkeit in Deutschland nicht nur gesellschaftlich als Abweichung konstruiert wird, sondern auch individuell nach wie vor legitimierungsbedürftig ist.