Ebooks und Bücher bestellen

Ebook bestellen

Gerne können Ebooks und alle lieferbaren Bücher, die wir nicht im Shop lagernd haben, per Email an buchhandlung@chicklit.at bestellt werden.

Postcolonial Studies

Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 23 Artikeln)
Afrokultur
»der raum zwischen gestern und morgen«
›Afrokultur‹ bringt über die Biografien der Schwarzen Wissenschaftler_innen und Aktivist_innen W.E.B. Du Bois, Audre Lorde und May Ayim Schwarze deutsche Geschichte, ihre Gegenwart und Zukunft in einen globalen Zusammenhang und schreibt damit eine intellektuelle Tradition fort. Werden ihre Wissensre_produktionen in einen ....

Autor_innen: Kelly, Natasha A.

16,50 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Bildung
Ein postkoloniales Manifest
Was ist Bildung? Die meisten Publikationen, die vorgeben, diese Frage beantworten zu können, führen in der Regel eine Reihe weißer europäischer Männer an, die an Universitäten gelehrt haben oder das immer noch tun. Das bildungsLab* interveniert in diese Selbstverständlichkeit und legt – als Auftakt einer mehrteiligen Reihe unter dem Titel ....

Autor_innen: bildungsLab* (Hg.)

9,20 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Bildung' bestellen
Can the Subaltern Speak?
Postkolonialität und subalterne Artikulation
Spivaks Aufsatz »Can the Subaltern Speak?« zählt zu den Schlüsseltexten der postkolonialen Theorie.Anknüpfend an die Arbeit der indischen Subaltern-Studies-Gruppe sowie in kritischer Auseinandersetzung mit poststrukturalistischen Theoriebildungen widmet er sich zentral der Frage von Unmöglichkeit und Möglichkeit eines Sprechens der von ....

Autor_innen: Spivak, Gayatri Chakravorty

15,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Can the Subaltern Speak?' bestellen
Chixinakax utxiwa
Eine Reflexion über Praktiken und Diskurse der Dekolonisierung
Silvia Rivera Cusicanqui entwickelt in drei Essays eine neue, radikal dekoloniale Perspektive auf die bolivianische Gesellschaft.Im ersten Essay schließt sie ausgehend von den Kämpfen 2000–2005 auf die indigenen Aufstände von 1781, die sie dem indigenen, spiralförmigen Zeitverständnis folgend verbindet.Im zweiten Essay entwickelt sie ....

Autor_innen: Cusicanqui, Silvia Rivera

13,20 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Choix dun passé. Transnationale Vergegenwärtigungen kolonialer Hinterlassenschaften
Brigitta Kusters Essay zur Aus/Wahl einer singulären Vergangenheit beleuchtet unterschiedliche Aspekte und Problemstellungen der Erforschung und Verarbeitung von Geschichte im Kontext des deutschen Kolonialismus. Er vergegenwärtigt die spezifische Geschichte des Mordes an Bisselé Akaba, der Ende des 19. Jahrhunderts im von den deutschen ....

Autor_innen: Kuster, Brigitta

12,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Choix d'un passé. Transnationale Vergegenwärtigungen kolonialer Hinterlassenschaften' bestellen
Colonize this!
Young Women of Color on Today's Feminism
Newly revised and updated, this landmark anthology offers gripping portraits of American life as seen through the eyes of young women of colorIt has been decades since women of color first turned feminism upside down, exposing the feminist movement as exclusive, white, and unaware of the concerns and issues of women of color from ....

Autor_innen: Rehman, Bushra;Hernandez, Daisy

25,99 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Das Museum verlernen? Kolonialität und Vermittlung in ethnologischen Museen (Band 1)
Eine Analyse gegenwärtiger Diskurse in einem konfliktreichen Praxisfeld
Wie geht die Bildungsarbeit im ethnologischen Museum mit dem kolonialen Erbe der Institutionen um? Kann das ethnologische Museum ein Ort des Verlernens sein, und wenn ja, wie? Die zweibändige Publikation widmet sich der Vermittlungsarbeit in dekolonisierender Perspektive. Der erste Band, "Eine Analyse gegenwärtiger Diskurse in einem ....

Autor_innen: Landkammer, Nora

24,95 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Das Museum verlernen? Kolonialität und Vermittlung in ethnologischen Museen (Band 1)' bestellen
Decolonization and Afro-Feminism
Why do so many Africans believe they cannot break the “One Step Forward, Two Steps Back” cycle? Six decades after colonial flags were lowered and African countries gained formal independence, the continent struggles to free itself from the deep legacies of colonialism, imperialism and patriarchy. Many intellectuals, politicians, ....

Autor_innen: Tamale, Sylvia

46,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Decolonizing Enlightement
Transnational Justice, Human Rights and Democracy in a Postcolonial World
Do norms of justice, human rights and democracy enable disenfranchised communities? Or do they simply reinforce relations of domination between those who are constituted as dispensers of justice, rights and aid, and those who are coded as receivers? Critical race theorists, feminists and queer and postcolonial theorists confront these ....

Autor_innen: Dhawan, Nikita

39,10 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Dekoloniale Interventionen
Das »Wissen um die Welt« in Westeuropa ist nicht unschuldig, objektiv oder dekontextualisiert, sondern in historisch gewachsenen Macht- und Herrschaftsverhältnissen entstanden. Erst in der Kontinuität kolonialer, akademischer Praxen sind Subjekte als defizitäre ›Andere‹ hervorgebracht und (re)produziert worden (Othering). Doch wer ....

Autor_innen: Aden, Samia Jama; Boga, Olezia; Delille, Trovania; Farah, Hodan Ali; Sarabi, Saman A.; Rojas, Carolina Tamayo

9,20 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Dekoloniale Interventionen' bestellen
Dekolonialer Feminismus
„Dekolonial heißt, sich anzuschauen, inwieweit die Gesellschaft strukturell rassistisch und sexistisch bleibt, was sehr oft zusammengeht.“ Das dekoloniale Denken von Françoise Vergès ist intersektional. Vor dem Hintergrund des Weiterlebens der kolonialen Ideologie in den westlichen Gesellschaften kämpft es gegen Sexismus, Rassismus, ....

Autor_innen: Vergès, Françoise

20,50 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Dekolonialer Feminismus' bestellen
Die Welt nach den Imperien
Aufstieg und Niedergang der postkolonialen Selbstbestimmung
Die Dekolonisierung hat die internationale Ordnung im 20. Jahrhundert revolutioniert. Doch die Standardnarrative, die das Ende des Kolonialismus als unvermeidlichen Übergang von einer Welt der Imperien zu einer der Nationalstaaten darstellen, verdecken, wie radikal dieser Wandel war. Anhand des politischen Denkens antikolonialer ....

Autor_innen: Getachew, Adom

35,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Die Welt nach den Imperien' bestellen
Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 23 Artikeln)