Verlag / Hersteller_in
Ebooks und Bücher bestellen

Ebook bestellen

Gerne können Ebooks und alle lieferbaren Bücher, die wir nicht im Shop lagernd haben, per Email an buchhandlung@chicklit.at bestellt werden.

Dreiunddreissig Ungeheuer

Dreiunddreissig Ungeheuer
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr. / ISBN:
9783930126101
Autor_in / Autor_innen:
Zinovjeva-Annibal, Lidija
Weitere Informationen:
95 Seiten - Hardcover / gebunden - Deutsch
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller_in:
Edition Lit.europe
14,80 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details
    • Kund_innen-Tipp

    Beschreibung

    Die 1907 in St. Petersburg erschienene Erzählung "Dreiunddreissig Ungeheuer", die seitdem in Rußland nicht wieder aufgelegt wurde und jetzt erstmals in deutscher Übersetzung vorliegt, versetzte Publikum und Kritik in helle Aufregung. Lidjia Zinovjeva-Annibal behandelt in ihrem Buch ein Thema, das in der russischen Literatur jener Jahre als skandalös galt: die Liebe zweier Frauen zueinander. Die Handlung umfaßt insgesamt nur wenige Monate, wir werden Zeugen, wie innerhalb dieser kurzen Zeit das zu Beginn beschriebene Glücksgefühl mit jedem Tag mehr zur Tragödie wird. Die ältere der beiden Frauen, die Schauspielerin Vera, ist von der Idee besessen, ihre Geliebte "den Menschen zu geben" - diese Idee, und nicht etwa die Liebe zu einer Frau, führt letztendlich in die Katastrophe.

    Kund_innen, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Die Irrfahrten der Anne Bonnie
    Irland, 1704: Nach einem Skandalprozess um seine Affäre mit einer Dienstmagd und sein uneheliches Kind kehrt der Anwalt William Cormac seiner Heimat den Rücken und wird Baumwollfarmer in der Neuen Welt. Seine Tochter Anne wächst auf den Plantagen Carolinas in großer Freiheit, jedoch ohne viel menschliche Gesellschaft auf. Ihr Leben bleibt ...

    Autor_innen: Linkerhand, Koschka

    16,50 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details
    Hana
    Mit 19 Jahren schwört Hana im Norden Albaniens ewige Jungfräulichkeit. Dabei folgt sie, weil sie eine durch ihren Onkel vorgesehene Ehe nicht eingehen will, dem alten albanischen Brauch "Kanun". Umgeben von den Tieren, dem Wald, den Bergen und ihrem kranken Onkel wird sie zu Mark Doda. Nach dem Tod des Onkels - vierzehn Jahre später - ...

    Autor_innen: Dones, Elvira

    19,60 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details