Ebooks und Bücher bestellen

Ebook bestellen

Gerne können Ebooks und alle lieferbaren Bücher, die wir nicht im Shop lagernd haben, per Email an buchhandlung@chicklit.at bestellt werden.

Zeige 13 bis 19 (von insgesamt 19 Artikeln)
Stigma asozial
Geschlechtsspezifische Zuschreibungen, behördliche Routinen und Orte der Verfolgung im Nationalsozialismus
Das nationalsozialistische Regime wollte mit seiner ­Politik gegen als »asozial« stigmatisierte Menschen einen »reinen, arischen Volkskörper« schaffen. Dies betraf vor allem Junge und Arme. In die Umsetzung waren zahlreiche Behörden und Institutionen eingebunden – von der Fürsorge und den Arbeitsämtern bis hin zur Kriminalpolizei. Die ....

Autor_innen: Amesberger, Helga; Halbmayr, Brigitte

29,00 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 0 Tage
Details 1 x 'Stigma asozial' bestellen
Über Bertha von Suttner
Autorinnen feiern Autorinnen
Autorinnen feiern Autorinnen Ab 2014 wird jährlich eine Wiener Autorin eine Festrede zu Ehren einer bedeutenden verstorbenen Wiener Schriftstellerin verfassen und veröffentlichen. Mit ihrem Buch 'Die Waffen nieder!' erlangte Suttner weltweite Aufmerksamkeit, der Band wurde in 27 Sprachen übersetzt. Suttner gründete zahlreiche ....

Autor_innen: Streeruwitz, Marlene

9,90 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Über Eugenie Schwarzwald
Autorinnen feiern Autorinnen
Autorinnen feiern Autorinnen: Bettina Balàka verfasst einen literarischen Essay über ihre Kollegin Eugenie Schwarzwald. Die 1872 in Ostgalizien geborene Autorin studierte als eine der ersten Frauen Germanistik, Pädagogik, Philosophie und Anglistik in Zürich, wo sie 1900 zum Dr. phil. promovierte. Aufgrund ihrer Erfahrungen, die ....

Autor_innen: Balàka, Bettina

12,00 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Über Eugenie Schwarzwald' bestellen
Weite Wege in die Freiheit
Erinnerungen an die Resistenza
Joyce Lussu (1912–1998), war Aristokratin, Sozialistin, Schriftstellerin und Übersetzerin. Sie gibt Einblick in die letzte Phase der „Resistenza lunga“, des politischen Widerstands gegen Mussolinis Faschismus, der sich bereits ab Mitte der 1920er-Jahre in der Emigration organisierte. Unter vielerlei Identitäten wird Joyce Lussu in ....

Autor_innen: Lussu, Joyce

20,00 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Weite Wege in die Freiheit' bestellen
Wider die Grausamkeit
Für einen feministischen und dekolonialen Weg
Strategien der Grausamkeit sind dort am Werk, wo das Unvorhersehbare des Lebens gezwungen ist, sich Aspekten von Messbarkeit und Konsumierbarkeit, also den Nützlichkeitserwägungen des Kapitalismus, zu unter­werfen. Paradigmatisch hierfür stehen das Patriachat, die Gewalt gegen Frauen und die Ausbeutung ihrer Kör­per. Dieser Grausamkeit ....

Autor_innen: Segato, Rita Laura

17,00 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Wider die Grausamkeit' bestellen
Zur Kritik der Weiblichkeit
Essays herausgegeben von Eva Geber
»In der Tat! Die ganze Moderne ist ein Männerwerk.« (Rosa Mayreder) Kaum eine Feministin hat um die Jahrhundertwende so radikal Fragen nach Machtverhältnissen, Gewaltformen und Sexualität gestellt wie Rosa Mayreder. Das jahrtausendealte, den Frauen auferlegte Gebot des Schweigens über sich selbst zu durchbrechen - dafür war sie ....

Autor_innen: Mayreder, Rosa

25,00 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
»Arbeitsscheu und moralisch verkommen«
Verfolgung von Frauen als »Asoziale« im Nationalsozialismus
Die nationalsozialistische Idee vom »reinen Volkskörper« kannte viele Ausschlusskriterien. In erster Linie waren sie ­rassistisch begründet und die »Volksgemeinschaft« daher exklusiv »arisch« konzipiert, in zweiter Linie galt es, die »schädlichen Elemente« innerhalb der eigenen Reihen zu ­entfernen. Darunter fielen auch Frauen, die ....

Autor_innen: Amesberger, Helga; Halbmayr, Brigitte; Rajal, Elke

29,00 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x '»Arbeitsscheu und moralisch verkommen«' bestellen
Zeige 13 bis 19 (von insgesamt 19 Artikeln)