Ebooks und Bücher bestellen

Ebook bestellen

Gerne können Ebooks und alle lieferbaren Bücher, die wir nicht im Shop lagernd haben, per Email an buchhandlung@chicklit.at bestellt werden.

Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
Feministische Theorie nur mit feministischer Solidarität
Texte für Gisela Notz
Aufbruch, Feminismus, Frauengeschichte und Revolution sind Themen, die das Leben und Wirken der Sozialwissenschaftlerin und Historikerin Gisela Notz durchziehen. Als Wissenschaftlerin und Aktivistin war sie Teil verschiedener sozialer Bewegungen. Gisela Notz vertritt bis heute kämpferisch Themen der Frauen- und Geschlechtergeschichte und ....
12,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Feministische Theorie nur mit feministischer Solidarität' bestellen
Ökofeminismus
Die Befreiung der Frauen, der Natur und unterdrückter Völker - Eine neue Welt wird geboren
Maria Mies und Vandana Shiva schrieben dieses beeindruckende Buch erstmals vor über 25 Jahren. Die dargestellten Probleme sind seither nicht verschwunden, sie haben sich vielmehr verschlimmert und neue, bedrohlichere sind hinzugekommen: neue Kriege, Flüchtlinge, Wirtschaftskrisen, die Ratlosigkeit der Politik und Ängste vor der Zukunft. ....

Autor_innen: Mies, Maria; Shiva, Vandana

28,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Ökofeminismus' bestellen
Solidarität ist alles, was uns bleibt. Solidarische Ökonomie in der griechischen Krise
In Folge von Krise und Austertitätspolitik kämpft die griechische Bevölkerung heute mit dem Zusammenbruch der Wirtschaft, mit Arbeitslosigkeit, Armut, einem dysfunktionalen politischen System und gesellschaftlicher Desintegration. Doch der Widerstand ist und bleibt groß. Immer mehr Griechinnen und Griechen nehmen ihre Versorgung, den ....

Autor_innen: Mittendrein, Lisa

16,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Solidarität ist alles, was uns bleibt. Solidarische Ökonomie in der griechischen Krise' bestellen
Stop Trans*-Pathologisierung. Berliner Positionen zur internationalen Kampagne
Menschen, die in ihrer Erscheinung nicht mit dem bei der Geburt zugewiesenen Geschlecht übereinstimmen, erleben fast weltweit vielfältige Menschenrechtsverletzungen. Eine in internationalen Krankheitskatalogen vorgeschriebene stigmatisierende psychiatrische Diagnose ist eine Grundlage von Transphobie, die in Form von institutioneller und ....

Autor_innen: Allex, Anne (Hg.)

16,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Stop Trans*-Pathologisierung. Berliner Positionen zur internationalen Kampagne' bestellen
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1