Ebooks und Bücher bestellen

Ebook bestellen

Gerne können Ebooks und alle lieferbaren Bücher, die wir nicht im Shop lagernd haben, per Email an buchhandlung@chicklit.at bestellt werden.

Hebräisch für Alle

Hebräisch für Alle
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr. / ISBN:
9783960420910
Autor_in / Autor_innen:
Amit, Hila
Weitere Informationen:
ca 152 Seiten - Softcover - Deutsch; Hebräisch
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller_in:
edition assemblage
25,70 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Artikel nicht vorrätig

Dieser Artikel ist derzeit nicht lagernd, kann aber gerne per Email bestellt werden.




    • Details

    Beschreibung

    Dr. Hila Amit, preisgekrönte Autorin und professionelle Hebräisch-Lehrerin, entschloss sich dazu, ihre Fähigkeiten zu kombinieren, um ein wegweisendes und vielgestaltiges Hebräisch-Lehrbuch zu entwickeln, das auf Content-based instruction (CBI) und kommunikativen Ansätzen des Spracherwerbs basiert. Jedes Kapitel des Buches beginnt mit einem eigens von Dr. Amit konzipierten und geschriebenen Text, der diverse Charaktere und Themen einleitet. Diese Texte fungieren als Grundlage für den progressiven Ansatz des Buches und dienen den Schüler*innen als Einstieg in Grammatik und Vokabeln der Lektion. Die ersten vier Kapitel des Buches beginnen mit kurzen Texten, die an den begrenzten Wortschatz von Anfänger*innen angepasst sind. Diese Texte führen nach und nach die Figuren und Charaktere, die die Schüler*innen durch das ganze Buch begleiten. Die Namen dieser Protagonist*innen (Stephanie, Mohammed, Tom, Nina, Ibtisam, Nathan, und weitere) spiegeln die Diversität der Figuren wider. In den ersten vier Kapiteln lernen die Schüler*innen grundlegende Kenntnisse, um sich vorzustellen, anderen Personen Fragen zu stellen, über den eigenen Beruf, den Wohnort oder die Telefonnummer zu sprechen. Die Kapitel 5-10 führen ein Set aus sechs Texten ein, die länger und komplexer sind und vielschichtige Narrative abbilden. Die Texte repräsentieren vielseitige und diverse Charaktere, die normative Geschlechterrollen sowie Familienbilder unterlaufen, und nicht-heteronormative Lebensmodelle in ihrer Alltäglichkeit porträtieren. Die meisten Figuren im Buch sind Frauen* und queere Menschen. Welcher Art von Tätigkeit eine Figur nachgeht oder wie ihr Familienstatus ist, wurde von der Autorin sorgsam ausgewählt, um moderne und diverse Charaktere vorzustellen, mit denen sich Sprachschüler*innen heute selbst identifizieren können. Die behandelten Themen ermöglichen ein ansprechendes und progressives, auf Inhalten gestütztes Lernerleben, während Grammatik und Vokabeln im Einklang mit den Themen und Charakteren vermittelt werden.