Verlag / Hersteller_in
Ebooks und Bücher bestellen

Ebook bestellen

Gerne können Ebooks und alle lieferbaren Bücher, die wir nicht im Shop lagernd haben, per Email an buchhandlung@chicklit.at bestellt werden.

Feministische Psychiatriekritik

Feministische Psychiatriekritik
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr. / ISBN:
9783897711402
Autor_in / Autor_innen:
Thesing, Peet
Weitere Informationen:
84 Seiten - Taschenbuch - Deutsch
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller_in:
Unrast
8,10 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Artikel nicht vorrätig

Dieser Artikel ist derzeit nicht lagernd, kann aber gerne per Email bestellt werden.




    • Details
    • Kund_innen-Tipp

    Beschreibung

    Das Thema Psychiatriekritik ist schon lange aus dem Blickfeld von Feminist*innen verschwunden. ›Helfende‹ Maßnahmen werden nicht (mehr) gesellschaftskritisch analysiert, auch psychiatrisch-medizinische Ansätze werden nicht auf ihre strukturelle Bedeutung hin befragt – Geschichte scheint es in der Psychiatrie nicht zu geben. Dabei sind viele Fragen offen: Wie eigentlich entstehen ›psychische Krankheiten‹ in dieser Gesellschaft? Wie wird zwischen krank und gesund (nicht) unterschieden? Wird Homosexualität tatsächlich nicht mehr als Krankheit betrachtet? Womit wird psychiatrische Gewalt begründet? Welche Rolle spielen legale Drogen und Therapien? Hört die feministische Forderung »My body, my choice« bei Essstörungen und Selbstverletzungen auf? In der vorliegenden Einführung werden psychiatrische Ansätze aus einer gesellschaftskritischen Perspektive hinterfragt. Dabei orientiert sich die Autorin am Wissen Psychiatrie-Erfahrener. Es geht um die Trennung zwischen gesund und krank, um die Entstehung von Diagnosen, um Homosexualität und Hysterie und die Macht der Gutachten. Es wird beschrieben, wie psychiatrische Gewalt funktioniert; Fesselungen und die Verabreichung von Medikamenten werden dabei ebenso analysiert wie psychische Zugriffe. Abschließend werden Optionen vorgestellt, die Handlungsfähigkeit wieder möglich macht, wenn die Psychiatrie sich nicht als Ort des ›Helfens und Heilens‹ erweist.

    Kund_innen, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    In Anerkennung der Differenz
    Feministische Beratung und Psychotherapie
    Was verstehen wir heute unter feministischer Beratung und Psychotherapie? Diese Frage stellte 'Frauen beraten Frauen' den Autorinnen, die in Fachartikeln, Dialogen und literarischen Texten darauf geantwortet haben. Entstanden ist ein abwechslungsreiches Buch, das anhand von Fallvignetten das Verhältnis zwischen Theorie und Praxis ...

    Autor_innen: Frauen beraten Frauen (Hg.)

    27,70 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details
    Die Macht der Psychotherapie im Neoliberalismus
    Eine Streitschrift
    Angelika Grubner unterzieht die Psychotherapie einer machttheoretischen Überprüfung und zeigt, wie eng sie mit dem Neoliberalismus verstrickt ist. In neoliberalen Zeiten ist alles »psychisch«. Sei es die gelungene Partnerschaft, der berufliche Erfolg, die körperliche Fitness oder aber Beziehungsprobleme, Arbeitslosigkeit und sogar Armut - ...

    Autor_innen: Grubner, Angelika

    20,00 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Die Macht der Psychotherapie im Neoliberalismus' bestellen
    My Own Story
    Emmeline Pankhurst was raised in a world that valued men over women. At fourteen she attended her first suffrage meeting and returned home a confirmed suffragist. Throughout her career she endured humiliation, prison, hunger strikes and the repeated frustration of her aims by men in power but she rose to become the guiding light of the ...

    Autor_innen: Pankhurst, Emmeline

    12,60 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details
    Die Jahre
    Das Schwarz-Weiß-Foto eines Mädchens in dunklem Badeanzug auf einem Kieselstrand. Im Hintergrund eine Steilküste. Sie sitzt auf einem flachen Stein, die kräftigen Beine ausgestreckt, die Arme auf den Felsen gestützt, die Augen geschlossen, den Kopf leicht zur Seite geneigt. Sie lächelt. Ein dicker brauner Zopf fällt ihr über die Schulter, ...

    Autor_innen: Ernaux, Annie

    18,50 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details
    Feminist Fight Club
    Wie sich Frauen am Arbeitsplatz erfolgreich durchboxen
    Männer unterbrechen Frauen in Meetings besonders häufig. Sie machen sich auch gern die Ideen der Kolleginnen zu eigen. Und keinem Chef würde es jemals einfallen, einen männlichen Mitarbeiter Kaffee holen zu schicken. Nach wie vor müssen Frauen im Job gegen - oft subtilen - Sexismus kämpfen. Zeit also eine Bewegung zu gründen und für ein ...

    Autor_innen: Bennett, Jessica

    15,40 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details
    im just a person
    my year of death, cancer and epiphany
    In the span of four months in 2012, Tig Notaro was hospitalized for a debilitating intestinal disease called C. diff, her mother unexpectedly died, she went through a breakup, and then she was diagnosed with bilateral breast cancer. Hit with this devastating barrage, Tig took her grief onstage. Days after receiving her cancer diagnosis, ...

    Autor_innen: Notaro, Tig

    11,40 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details