Ebooks und Bücher bestellen

Ebook bestellen

Gerne können Ebooks und alle lieferbaren Bücher, die wir nicht im Shop lagernd haben, per Email an buchhandlung@chicklit.at bestellt werden.

Nichts über uns - ohne uns! Disability Studies als neuer Ansatz emanzipatorischer und interdisziplinärer Forschung über Behinderung

Nichts über uns - ohne uns! Disability Studies als neuer Ansatz emanzipatorischer und interdisziplinärer Forschung über Behinderung
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr. / ISBN:
9783930830718
Autor_in / Autor_innen:
Hermes, Gisela; Rohrmann, Eckhard (Hg.)
Weitere Informationen:
253 Seiten - Taschenbuch / broschiert - Deutsch
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller_in:
Ag Spak
19,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Artikel nicht vorrätig

Dieser Artikel ist derzeit nicht lagernd, kann aber gerne per Email bestellt werden.




    • Details
    • Kund_innen-Tipp

    Beschreibung

    Disability Studies verstehen sich als interdisziplinär ausgerichtete Forschungsstrategie, die davon ausgeht, dass Behinderung kein spezifi sches Wesensmerkmal von ehinderten ist, sondern gesellschaftlich konstruiert wird. Demnach ist Behinderung kein individuelles Problem, sondern das Produkt gesellschaftlicher Bedingungen und Verhältnisse, die Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen bei der sozialen Teilhabe an allen gesellschaftlichen Lebensbereichen behindern. Im Sinne der Disability Studies sind Menschen mit Behinderungen nach dem Motto „Nichts über uns – ohne uns“ als Subjekte und als Expert/inn/en ihrer eigenen Situation aktiv in Politik und Forschung mit einzubeziehen. Um die Belange behinderter Menschen und die Sichtweisen der Betroff enen angemessen aufgreifen zu können, sind die Disability Studies auf einen intensiven Austausch zwischen Forschung, Politik und Praxis angewiesen. Hierzu versammelt dieser Band Beiträge von Autor/inn/en mit unterschied lichen disziplinären und biografischen Hintergründen, die aus ihrer jeweiligen Perspektive die Disability Studies vorstellen, das Spannungsfeld zwischen der politischen Behindertenbewegung und diesem Forschungsansatz beleuchten und zeigen, auf welche Weise dieser in den verschiedenen Fachdisziplinen und Lebensbereichen umgesetzt wird.

    Kund_innen, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Shanghai Lalas. Female Tongzhi Communities and Politics in Urban China
    This is the first ethnographic study of lala (lesbian, bisexual, and transgender) communities and politics in China, focusing on the city of Shanghai. Based on several years of in-depth interviews, the volume concentrates on lalas' everyday struggle to reconcile same-sex desires with a dominant rhetoric of family harmony and compulsory ...

    Autor_innen: Kam, Lucetta Yip Lo

    31,40 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details
    Stop Trans*-Pathologisierung. Berliner Positionen zur internationalen Kampagne
    Menschen, die in ihrer Erscheinung nicht mit dem bei der Geburt zugewiesenen Geschlecht übereinstimmen, erleben fast weltweit vielfältige Menschenrechtsverletzungen. Eine in internationalen Krankheitskatalogen vorgeschriebene stigmatisierende psychiatrische Diagnose ist eine Grundlage von Transphobie, die in Form von institutioneller und ...

    Autor_innen: Allex, Anne (Hg.)

    16,00 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Stop Trans*-Pathologisierung. Berliner Positionen zur internationalen Kampagne' bestellen
    Empowerment und Selbstwirksamkeit von trans* und intergeschlechtlichen Menschen
    Geschlechtliche Vielfalt (er)leben – Band II
    Nach wie vor stehen trans* und intergeschlechtliche Menschen in ihrem Lebensalltag vor vielfältigen Formen der Ausgrenzung und Diskriminierung. In den vergangenen Jahren haben sie es jedoch geschafft, Empowerment-Strukturen zu initiieren, die es ihnen ermöglicht haben, in unterschiedlichen Gremien und Initiativen aktiv zu werden und diese ...

    Autor_innen: Naß, Alexander; Rentzsch, Silvia; Rödenbeck, Johanna; Deinbeck, Monika; Hartmann, Melanie (Hg.)

    20,50 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Empowerment und Selbstwirksamkeit von trans* und intergeschlechtlichen Menschen' bestellen
    Grauzonen gibt es nicht
    Ist das noch ein Flirt oder ist das schon ein Übergriff? Das ist eine Grauzone, das kann doch kein Mensch beurteilen! Mit diesem Mythos räumt das Buch „Grauzonen gibt es nicht“ auf. Es beschreibt das „Red Flag System“ — ein Alarmsystem, das sexuelle Belästigung auch in Grauzonen frühzeitig erkennt, indem es den gesamten Kontext ...

    Autor_innen: Hassan, Sara; Sanchez-Lambert, Juliette

    10,00 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Grauzonen gibt es nicht' bestellen
    Liebes Leben anders
    Eine ressourcenorientierte Analyse queerer Lebensrealitäten in heteronormativen Verhältnissen
    Etwa ein Zehntel der Bevölkerung identifiziert sich nicht mit der zweigeschlechtlichen oder heterosexuellen Norm unserer Gesellschaft. Dennoch: Die L(i)ebensrealitäten von LSBT*IQ sind der Mehrheit der Bevölkerung fremd. Anhand problemzentrierter Interviews geht die Autorin der Frage nach, welche Potenziale, Strategien, Räume und ...

    Autor_innen: Rinnert, Kerstin

    40,10 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details
    Incels
    Geschichte, Sprache und Ideologie eines Online-Kults
    Bevor Alek Minassian im April 2018 mit einem Auto in eine Menschenmenge in Toronto raste und zehn Menschen ermordete, hinterließ er auf Facebook folgende Nachricht: »The Incel rebellion has already begun! All hail the Supreme Gentleman Elliot Rodger!«. Elliot Rodger hatte 2014 auf dem Campus der Universität von Kalifornien in Santa Barbara ...

    Autor_innen: Kracher, Veronika

    16,50 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Incels' bestellen