Verlag / Hersteller_in
Ebooks und Bücher bestellen

Ebook bestellen

Gerne können Ebooks und alle lieferbaren Bücher, die wir nicht im Shop lagernd haben, per Email an buchhandlung@chicklit.at bestellt werden.

Talking Back. Strategien Schwarzer österreichischer Geschichtsschreibung

Talking Back. Strategien Schwarzer österreichischer Geschichtsschreibung
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr. / ISBN:
9783902902405
Autor_in / Autor_innen:
Unterweger, Claudia
Weitere Informationen:
250 Seiten - Taschenbuch / broschiert - Deutsch
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller_in:
Zaglossus
19,95 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details

    Beschreibung

    Die österreichische Geschichtsschreibung u?ber Menschen afrikanischer Herkunft spiegelt deren gegenwärtige Repräsentation in der österreichischen Öffentlichkeit wider. Sichtbar als stumme, fremd-definierte Objekte und zugleich unsichtbar als handelnde Subjekte tauchen sie vorwiegend als exotisierte oder kriminalisierte „Andere“ auf. Verborgen bleiben häufig Realitäten und Erzählungen aus Schwarzer* Perspektive.
    Um die historischen und gegenwärtigen Erfahrungen Schwarzer Menschen in Österreich sichtbar zu machen, wurde 2005/2006 das Projekt Schwarze österreichische Geschichte ins Leben gerufen – eine Recherchegruppe von Aktivist_innen afrikanischer Herkunft mit Lebensmittelpunkt in Österreich erarbeitete eine Reihe von Gegenbildern und Selbstrepräsentationen aus emanzipatorischem Schwarzem Blickwinkel.
    Claudia Unterweger, selbst Teilnehmerin an der Recherchegruppe, analysiert die Strategien, die die Gruppe in ihrer Geschichtsschreibung angewendet hat, um auf diesem Weg die eigene, verschu?ttete Vergangenheit zu bergen und Schwarze Menschen in der Gegenwart zu stärken.

    *Beim Begriff "Schwarz" handelt es sich hier um die ermächtigend gemeinte (Selbst-)Bezeichnung einer gesellschaftlich marginalisierten Gruppe und ihrer unterdru?ckten Positionen. Die Großschreibung des Adjektivs verdeutlicht die widerständige Bedeutung eines Wortes, das in seinem urspru?nglich rassistischen Sinn umgedeutet wurde.