Verlag / Hersteller_in
Ebooks und Bücher bestellen

Ebook bestellen

Gerne können Ebooks und alle lieferbaren Bücher, die wir nicht im Shop lagernd haben, per Email an buchhandlung@chicklit.at bestellt werden.

Schönere Hüte. Frauen zwischen Feminismus, Revolution und Verfolgung

Schönere Hüte. Frauen zwischen Feminismus, Revolution und Verfolgung
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr. / ISBN:
9783879563319
Autor_in / Autor_innen:
Schmidt, Birgit
Weitere Informationen:
143 Seiten - Taschenbuch / broschiert - Deutsch
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller_in:
Karin Kramer Verlag
16,30 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Artikel nicht vorrätig

Dieser Artikel ist derzeit nicht lagernd, kann aber gerne per Email bestellt werden.




    • Details

    Beschreibung

    "Vor einigen Jahren spottete man in Deutschland über eine spärlich ausgefallene Manifestation Pariser Suffragetten. Die Französin, sagte man, würde nie gefährlich werden; sie habe die schöneren Hüte. Man irrte." Das schrieb Marie Martin 1917 in Die Aktion. "Schönere Hüte" - das wurde der Titel des vorliegenden Buches, weil es ein Hut war, der einige Jahre zuvor Clara Lemlich zur Rebellion getrieben hatte. - Die New Yorker Textilarbeiterin wußte nicht, wo sie während der Arbeitszeit ihren Hut lassen sollte, ohne daß er ramponiert werden würde. - Clara Lemlich rief zum Streik auf, der als große Revolte der Textilarbeiterinnen und Textilarbeiter in die US-amerikanische Geschichte eingehen sollte.
    Die gleichfalls an diesen Kämpfen beteiligten Frauen Rose Pesotta und Elizabeth Gurley Flynn waren Anarchosyndikalistinnen. Mollie Steimer, aus der Ukraine in die USA immigriert, forderte die Regierung der Vereinigten Staaten als Anarchistin heraus; sie wurde zu einer fünfzehnjährigen Haftstrafe verurteilt und dann in die UdSSR ausgewiesen.
    Die Anarchistin Emma Goldman begegnet in der UdSSR der Sozialistin Angelica Balabanoff, die in der Schweiz studiert hatte und nach dem Studium in die UdSSR zurück gegangen war. Es dauerte nicht lange und sie brach mit den Bolschewisten.
    In der Schweiz begann die russische Ärztin und Anarchistin Paulette Raygrodski für das Recht auf Verhütung und Schwangerschaftsabbruch zu kämpfen.
    Zur gleichen Zeit erarbeitete in der Nähe von Dresden die Individualpsychologin Alice Rühle-Gerstel die theoretischen Grundlagen des Feminismus.
    Schönere Hüte erinnert an diese Frauen, die Fragen aufgeworfen haben, die noch lange nicht beantwortet sind.

    Aus dem Inhalt:
    1. Kapitel: Zwischen Feminismus und Revolution: Paulette Brupbacher-Raygrodski, Anarchistin, Ärztin, Frauenrechtlerin; Politische Prozesse gegen Mollie Steimer und andere in den USA;
    2. Kapitel: Bruch mit den Bolschewiki: Emma Goldman verläßt überstürzt die UdSSR; Mollie Steimer in der UdSSR; Komiteearbeit; Die Dissidentin Angelica Balabanoff;
    3. Kapitel; Flucht und Exil: Meta Kraus-Fessel, Kreszentia (Zenzl) Mühsam und andere; Exilland Mexiko; Der Konflikt um Leo Trotzki; Alice Rühle-Gerstel: "...der Mann ist der normative Mensch in der Gesellschaft."
    4. Kapitel: Hier machen wir unsern Job wie immer: Rein in den Knast! Raus aus dem Knast!: USA: Die Anarchosyndikalistinnen Rose Pesotta und Elizabeth Gurley Flynn.
    Biographische Angaben