Verlag / Hersteller_in
Ebooks und Bücher bestellen

Ebook bestellen

Gerne können Ebooks und alle lieferbaren Bücher, die wir nicht im Shop lagernd haben, per Email an buchhandlung@chicklit.at bestellt werden.

Die Macht der Psychotherapie im Neoliberalismus

Die Macht der Psychotherapie im Neoliberalismus
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr. / ISBN:
9783854766636
Autor_in / Autor_innen:
Grubner, Angelika
Weitere Informationen:
340 Seiten - Taschenbuch / broschiert - Deutsch
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller_in:
Mandelbaum
20,00 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details
    • Kund_innen-Tipp

    Beschreibung

    Angelika Grubner unterzieht die Psychotherapie einer machttheoretischen Überprüfung und zeigt, wie eng sie mit dem Neoliberalismus verstrickt ist. In neoliberalen Zeiten ist alles »psychisch«. Sei es die gelungene Partnerschaft, der berufliche Erfolg, die körperliche Fitness oder aber Beziehungsprobleme, Arbeitslosigkeit und sogar Armut - alles und jedes wird einer psychologischen Betrachtung unterworfen. So wundert es nicht, dass die Psychotherapie einen noch nie dagewesenen Zustrom erfährt. Wie aber kommt es, dass sowohl in der einschlägigen Fachliteratur als auch innerhalb der psychotherapeutischen Community dem parallelen Aufstieg von neoliberaler Ideologie und dem kolportierten Bedarf nach Psychotherapie kaum Aufmerksamkeit geschenkt wird? Wie lässt sich erklären, dass die psychotherapeutisch Tätigen den Eindruck vermitteln, sie stünden jenseits aktueller Machtverhältnisse und würden nur bei Bedarf helfend intervenieren? Unter Rückgriff auf die philosophischen Überlegungen Michel Foucaults unterzieht Angelika Grubner die Psychotherapie einer machttheoretischen Prüfung. Es wird gezeigt, dass sie mit dem Neoliberalismus in einer schier unentwirrbaren Liaison verstrickt ist und die Idee eines machtfreien psychotherapeutischen Raumes eine naive, irreführende Illusion - mit erheblichen Konsequenzen - darstellt.

    Kund_innen, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    In Anerkennung der Differenz
    Feministische Beratung und Psychotherapie
    Was verstehen wir heute unter feministischer Beratung und Psychotherapie? Diese Frage stellte 'Frauen beraten Frauen' den Autorinnen, die in Fachartikeln, Dialogen und literarischen Texten darauf geantwortet haben. Entstanden ist ein abwechslungsreiches Buch, das anhand von Fallvignetten das Verhältnis zwischen Theorie und Praxis ...

    Autor_innen: Frauen beraten Frauen (Hg.)

    27,70 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'In Anerkennung der Differenz' bestellen
    Feministische Psychiatriekritik
    Das Thema Psychiatriekritik ist schon lange aus dem Blickfeld von Feminist*innen verschwunden. ›Helfende‹ Maßnahmen werden nicht (mehr) gesellschaftskritisch analysiert, auch psychiatrisch-medizinische Ansätze werden nicht auf ihre strukturelle Bedeutung hin befragt – Geschichte scheint es in der Psychiatrie nicht zu geben. Dabei sind ...

    Autor_innen: Thesing, Peet

    8,10 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Feministische Psychiatriekritik' bestellen