Verlag / Hersteller_in
Ebooks und Bücher bestellen

Ebook bestellen

Gerne können Ebooks und alle lieferbaren Bücher, die wir nicht im Shop lagernd haben, per Email an buchhandlung@chicklit.at bestellt werden.

Anmerkung zur generellen Abschaffung der politischen Parteien

Anmerkung zur generellen Abschaffung der politischen Parteien
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr. / ISBN:
9783037340592
Autor_in / Autor_innen:
Weil, Simone
Weitere Informationen:
48 Seiten - Taschenbuch / broschiert - Deutsch
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller_in:
Diaphanes
10,30 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Artikel nicht vorrätig

Dieser Artikel ist derzeit nicht lagernd, kann aber gerne per Email bestellt werden.




    • Details
    • Kund_innen-Tipp

    Beschreibung

    Susan Sontag schrieb bereits 1963, jede Zeile Simone Weils lohne die Lektüre, Ingeborg Bachmann war fasziniert von der Bedingungslosigkeit der Texte Weils, Emmanuel Levinas erschreckte eben diese. Albert Camus hielt Simone Weils Werk für eine der eigenständigsten Positionen seiner Zeit. Roberto Esposito ist einer der Autoren, die in jüngster Zeit in fruchtbarer Weise auf die politische Philosophie von Simone Weil Bezug genommen haben. Eben hier schließt der Band »Anmerkung zur generellen Abschaffung der politischen Parteien« an. Simone Weil stellt folgende Grundfragen: Wie ist es um die Möglichkeit eines jeden Einzelnen bestellt, sein Urteil über Probleme des öffentlichen Lebens kundzutun? Wie lässt sich verhindern, dass in dem Moment, da das Volk befragt wird, dies im Klima kollektiver Leidenschaft geschieht? Unmöglich, von demokratisch-republikanischer Legitimität zu sprechen, wenn diese beiden Fragen nicht berücksichtigt sind. Offenkundig ist zunächst: eine Lösung muss von der allgemeinen Abschaffung der politischen Parteien ausgehen. Simone Weils Plädoyer für eine generelle Abschaffung der Parteien reicht in seiner Unbedingtheit weit über den Kontext seiner Entstehung hinaus.

    Kund_innen, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Briefe aus der Ferne
    Anforderungen an ein feministisches Projekt heute
    Ein weltweites Projekt: Mit dem Anliegen, eingreifende feministische Politik zu entwerfen, wandte sich Frigga Haug an Frauen in aller Welt. Ihr Aufruf erhielt ein starkes Echo und aktivierte politische Energie rund um den Globus: 49 Feministinnen aus 13 Ländern auf 6 Kontinenten meldeten sich zu Wort. Die "Briefe aus der Ferne" zeigen, wie ...

    Autor_innen: Haug, Frigga (Hg.)

    19,10 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Briefe aus der Ferne' bestellen
    100 Jahre Frauenwahlrecht. Ziel erreicht – und weiter?
    Im November 1918 erhielten Frauen in Deutschland das aktive und passive Wahlrecht. Was verbinden Frauen hundert Jahre später mit diesem Erfolg? Generationen hatten dafür gekämpft. Der Widerstand seitens der Gegner der Frauenbewegungen war immens, der Glaube an die Minderwertigkeit von Frauen hielt sich hartnäckig. Viele Aktivistinnen sahen ...

    Autor_innen: Rohner, Isabel; Beerheide, Rebecca (Hg.)

    18,50 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details
    Das Alter
    Simone de Beauvoirs Buch über das Alter ragt durch die einzigartige Fülle des ausgebreiteten Materials wie durch die Vielfalt neuer Einsichten und Perspektiven unter allen wissenschaftlichen und philosophischen Abhandlungen dieses Themas heraus.

    Autor_innen: Beauvoir, Simone de

    14,40 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details
    Die Rechte der Frau und andere Texte
    Mit einem Essay von Margarete Stokowski. [Was bedeutet das alles?]
    Olympe de Gouges war eine der bedeutendsten Frauen der Französischen Revolution, eine Vorkämpferin für Frauenrechte. Ihre Erklärung der Rechte der Frau und Bürgerin (droits de la femme et de la citoyenne) von 1791, gedacht als notwendiges Gegenstück zu den Menschenrechten (»droits de l’homme«), gilt als Gründungsurkunde des Feminismus. Sie ...

    Autor_innen: de Gouges, Olympe

    6,20 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details
    Feminismus Revisited
    Oft wird behauptet, der Feminismus habe sich erübrigt. Das Gegenteil ist der Fall. Im Zuge der global zunehmenden Kluft zwischen Arm und Reich und des wachsenden Rassismus hat sich ein neuer, selbstbewusster Feminismus entwickelt. Die Lebenserfahrungen junger Frauen sind heute ebenso frisch, wie sie für die Feministinnen der 1970er-Jahre ...

    Autor_innen: Fischer, Erica

    20,60 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Feminismus Revisited' bestellen
    Frauen und Macht
    Ein Manifest
    'Ein unwiderstehlicher Aufruf an Frauen, sich zu Wort zu melden, Macht zu nutzen und neu zu definieren.' People Magazine Der #1 Bestseller aus Großbritannien zum Thema Feminismus, Gleichberechtigung und #MeToo Das entscheidende Buch zur großen aktuellen Debatte: Ein leidenschaftlicher Aufruf an Frauen, sich jetzt die Macht zu nehmen. ...

    Autor_innen: Beard, Mary

    12,40 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details