Verlag / Hersteller_in
Ebooks und Bücher bestellen

Ebook bestellen

Gerne können Ebooks und alle lieferbaren Bücher, die wir nicht im Shop lagernd haben, per Email an buchhandlung@chicklit.at bestellt werden.

Ich. Stadtschreiberin. Schlossbergflash

Ich. Stadtschreiberin. Schlossbergflash
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr. / ISBN:
9783701175604
Autor_in / Autor_innen:
Krese, Maruša; Steinbuch, Gerhild (Hg.)
Weitere Informationen:
124 Seiten - Taschenbuch / broschiert - Deutsch
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller_in:
Leykam Verlag
14,90 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details

    Beschreibung

    Ein Jahr lang lebt und arbeitet die renommierte Autorin Maruša Krese als Stadtschreiberin in Graz. Ihr Domizil ist das Cerrini-Schlössl hoch über der Stadt auf dem Schlossberg. Eine noble Adresse, doch kein Elfenbeinturm.
    Graz hat eine junge, dynamische Literaturszene, die die Stadt belebt.

    Das Projekt Ich. Stadtschreiberin bringt sie zusammen: die prominente Gastautorin, die jungen LiteratInnen und die etablierten AutorInnen. Zum Kennenlernen, zum Austausch, zum Dialog.

    Die Ergebnisse dieser Begegnungen werden als Gedichte, Essays, Skizzen, Erzählungen der AutorInnen in diesem Buch veröffentlicht, dokumentiert durch Fotos von den „konspirativen Treffen der AutorInnen".

    Ich. Stadtschreiberin ist die literarische Auseinandersetzung mit Fremde und Heimat, mit den Lebensumständen von StadtschreiberInnen vor dem Hintergrund der angestammten Literaturszene, mit der Situation von SchriftstellerInnen aus verschiedenen geografischen Regionen und der eigenen Position. Es ist ein spannendes Literatur- und Zeitdokument.

    Mit Beiträgen von Helwig Brunner, Felicitas Ferder, Olga Flor, Sarah Fötschl, Gertrude Maria Grossegger, Peter Heissenberger, Eff Hofer, Reni Hofmüller, Markus Jaroschka, Marusa Krese, Florian Labitsch, Martin Ohrt, Birigit Pölzl, Marcus Poettler, Wofgang Pollanz, Sophie Reyer, Werner Schandor, Christina Schlemmer, Stefan Schmitzer, Clemens Setz, Sasa Stanisic, Gerhild Steinbuch, Andrea Stift, Thomas Talger und Christian Teissl.