Verlag / Hersteller_in
Ebooks und Bücher bestellen

Ebook bestellen

Gerne können Ebooks und alle lieferbaren Bücher, die wir nicht im Shop lagernd haben, per Email an buchhandlung@chicklit.at bestellt werden.

Ein Tor zur Welt

Ein Tor zur Welt
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr. / ISBN:
9783833308260
Autor_in / Autor_innen:
Moore, Lorrie
Weitere Informationen:
384 Seiten - Taschenbuch / broschiert - Deutsch
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller_in:
Bloomsbury Taschenbuch Verlag
11,30 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Artikel nicht vorrätig

Dieser Artikel ist derzeit nicht lagernd, kann aber gerne per Email bestellt werden.




    • Details

    Beschreibung

    Mit entwaffnender Weisheit und dem ihr eigenen schrägen Witz erzählt Lorrie Moore vom Leben der jungen Tassie. Wie es ihr gelingt, die Orientierungslosigkeit und Verletzlichkeit dieser bezaubernden jungen Frau mit der Lage ihres Landes zu verweben, dem verunsicherten Amerika nach dem 11. September, ist schlicht meisterhaft. In den USA stand Ein Tor zur Welt wochenlang auf der New York Times Bestsellerliste.

    Wenn Tassie abends ihr Vogelkostüm anlegt und in wildem Lauf über die Kartoffelfelder stürmt, um Mäuse und andere Schädlinge zu vertreiben, hat sie ganz kurz das Gefühl, wirklich zu fliegen. Tassie Keltjin ist zwanzig Jahre alt und verlässt die elterliche Farm irgendwo im Midwest. Amerika rüstet zum Einsatz in Afghanistan und sie beginnt zu studieren, ahnungslos und rührend entflammt für Sylvia Plath und Simone de Beauvoir. Sie braucht einen Job und findet ihn als Teilzeit-Kindermädchen bei Sarah und Edward, die dabei sind, ein Kind zu adoptieren. Aus Mary, zwei Jahre, weiße Mutter, schwarzer Vater, wird Mary-Emma, Kind weißer Mittelschichteltern, und Tassie zu ihrer Hauptbezugsperson.

    Mit der fragilen Anmut einer Schlafwandlerin gerät Tassie in eine erste Liebe und immer tiefer hinein in das komplizierte Leben einer fremden Familie. Wie fern ihr in einem knappen Jahr die ländliche Kindheit, Eltern und Bruder gerückt sind, merkt Tassie, als sie jäh sowohl ihre Liebe als auch ihren Job verliert. Die Schlafwandlerin wacht auf und nichts ist mehr, wie es war, am wenigsten sie selbst.

    Mit ihrem neuen Roman zeigt Lorrie Moore, was Literatur im besten Fall zu leisten vermag. Mit Tassie schenkt sie dem Leser eine ganz und gar lebendige, ganz und gar zauberhafte und ergreifende Figur, und während sie mit all ihrem Witz, der zarten Klugheit, für die sie berühmt ist, deren Geschichte erzählt, packt sie wie nebenbei große gesellschaftsrelevante Themen an: Adoption und unterschwelligen Rassismus, aber auch Amerikas Außenpolitik nach dem 11. September.

    „Moore dürfte zur Zeit wohl die unwiderstehlichste amerikanische Autorin sein: scharfsinnig, unprätentiös und faszinierend.“ THE NEW YORK TIMES

    „Stellen Sie sich darauf ein, dass Sie Ihre Vorstellung davon erweitern müssen, was Lorrie Moore — und ein Roman — zu leisten imstande sind.“ WASHINGTON POST